Aktuelles

Apostolischer Nuntius im Kloster Mallersdorf

Am Dienstag, dem 2. Juli 2015 war der Apostolische Nuntius der Bundesrepublik Deutschland, Erzbischof Nikola Eterovic, gemeinsam mit Bischof Rudolf Voderholzer im Kloster Mallersdorf zu Gast.

Zum Bericht...

 


Blick ins Labertal


Mittagshore gemeinsam mit den Schwestern


Besuch des Schlachthauses

 


Gang durch den Kuhstall

 
Eintrag ins goldene Buch des Marktes Mallersdorf-Pfaffenberg

 

 
Zum Abschied überreicht die Generaloberin, Sr. M. Jakobe Schmid, ein Geschenk.

 

 

Kommunion- und Firmgruppen zu Besuch


Auch im Jahr 2015 waren verschiedene Kommunion-  und Firmgruppen zu einem „Projekttag“ ins Kloster Mallersdorf gekommen. 

Kommuniongruppe-2-k

Firmgruppe-2-k

Firmgruppe-k
 Am Samstag vor Pfingsten kamen Firmlinge und deren Paten  ins Kloster. 
 „Gemeinsam der Firmung entgegen“ war das Thema mit dem sich Frau Braun, M.Manuela und M.Natale mit aufgeschlossenen Teilnehmern beschäftigten.

Mit einem  Impuls, Gruppenarbeit, Tanz, Singen war der Tag sehr abwechslungsreich
Firmlinge-und-Paten-k
Gestärkt durch Mittagessen und Kaffeepause gingen sie den „Nardiniweg“ und konnten hier auch noch die Außenbereiche des Klosters sehen.
Firmlinge-und-Paten-2-kFirmlinge-und-Paten-4-kFirmlinge-und-Paten-5-k
Ein Segensgebet in der Kapelle bildete den Abschluss dieses Tages.





Konzert der Jungstudierenden der HfKM Regensburg

P1040790

Am 13. Juni 2015 war im Franziskussaal des Mutterhauses eine Gruppe von Jungstudierenden der Hochschule für Kirchenmusik, Regensburg, zu Gast. In einem etwa einstündigen Konzert zeigten die jungen Musiker im Alter zwischen 10 und 17 Jahren ihr Können an der Violine sowie am Klavier. Entsprechend dem Thema des Konzertes, „Vom Klang des Lebens“, ergänzte St. M. Anne Strubel die Musikbeiträge durch meditative Texte, die von ihr zusammengestellt und vorgetragen wurden.

Familien-Wochenende März 2015

Familienwochenende vom 27.03. - 29.03 2015

Mit viel Vorfreude und Begeisterung kamen 15 Familien mit insgesamt 27 Kindern/Jugendlichen zum Wochenende nach Mallersdorf.

"Ich habe Euch ein Beispiel gegeben..." mit diesen - nicht ganz einfachen - Worten Jesu aus dem Johannesevangelium beschäftigten sich Groß und Klein; sie machten nachdenklich, ergaben Gesprächsinhalte, führten zu Glaubenszeugnissen, wurden Ansporn zum Beispiel geben auf je eigene Weise...

Singen, Tanzen, Erzählen, Beten, Lachen, Spielen, Wandern, Gestalten, Mahlgemeinschaft... allles durfte sein und hatte seinen Platz. Höhepunkt und Abschluss bildeten am Palmsonntag die Palmprozession gemeinsam mit den Schwestern, bei der die Kinder ihre selbstgemachten großen und bunten Palmbüsche mittrugen und anschließend  der feierliche Gottesdienst in der Mutterhauskapelle.  

Zufrieden und müde und der Ankündigung beim nächsten Mal wieder dabei zu sein, verabschiedeten sich die Familien nach dem leckeren und ausgiebigen Mittagsmahl.

CIMG1755.gif--x

CIMG1757.gif--x

CIMG1759.gif-x

CIMG1760.gif--x

CIMG1763.gif-x

CIMG1764.gif-x

CIMG1765.gif-x

CIMG1766.gif-x

CIMG1768.gif--x

CIMG1771.gif-x

7. Februar 2015: Ewige Profess in Südafrika

Am Samstag, dem 7. Februar konnten in Südafrika unsere Mitschwestern M. Nomalizo Francina und M. Margaret in die Hände der Generaloberin ihre Ewigen Gelübde ablegen.


IMG 0161
Sr. M. Margaret und Sr. M. Nomalizo Francina mit ihrer Professkerze


IMG 0114

Sr. M. Margaret Samukelisiwe Mdunge (links) und Sr. M. Nomalizo Francina Manyosi (rechts) bei der Ablegung ihrer Gelübde auf Lebenszeit.

 IMG 0197

Anlässlich der Gelübdeablegung auf Lebenszeit feierte die Ordensgemeinschaft auch 60 Jahre Nardini Sisters in Südafrika. Mit Bischof Kumalo von Eshowe und Bischof Rudolf Voderholzer aus Regensburg im Bild (von links nach rechts): Generaloberin Sr. M. Jakobe Schmid; Pionierin Sr. M. Sola Schaumann, die am 24. Januar 1955 nach einer 3wöchigen Schiffsreise ins Land kam; Sr. M.Nomalizo Francina Manyosi; Sr. M. Margaret Mdunge; Pionierin Sr. M. Agathana Trinkl, die am 19. November 1955 ebensfalls mit dem Schiff ankam und Generalvikarin Sr. M. Melanie Gollwitzer.


IMG 0207

Sr. M. Nomalizo Francina und Sr. M. Margaret mit Bischof Xolelo Thaddaeus Kumalo von der Diözese Eshowe/Südafrika.


IMG 0402

Beim Abschied am Nachmittag überraschte Bischof Xolelo Thaddaeus Kumalo den Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer und Generaloberin Sr. M. Jakobe Schmid mit einer Decke und einem Basotho-Hut. Decken sind wichtige Gaben, die bei der einheimischen Bevölkerung bei verschiedenen Anlässen, so z. B. auch Hochzeiten, als Geschenke benutzt werden.

Bischof Rudolf Voderholzer zu Besuch bei den Mallersdorfer Schwestern in Südafrika

aktueller Bericht (bitte auf den Link klicken): http://www.bistum-regensburg.de/aktuelle-themen/bischof-rudolf-reist-nach-suedafrika/


Video mit S. M. Colette (bitte auf den Link klicken): https://www.facebook.com/video.php?v=829043760474667&set=vb.217734788272237&type=2&theater

Einkleidungsfeier in Odorhei

Am 27. Januar, dem Sterbetag unseres seligen Gründers Paul Josef Nardini, wurde Haynika Balint in das Noviziat aufgenommen.
047
Die Postulantin erhält das Ordenskleid und Schleier049-al
Sr.M.Michaela überreicht das Christuslob und den Rosenkranz
104-ki
Als Schwester Agnes  ist sie nun in den Konvent der Schwestern aufgenommen
113-fa 
Sr.M Antonetta übernimmt als Novizenmeisterin die geistliche Ausbildung von Sr. Agnes
116-einz

Sr. Agnes wird sich in das Leben als Franziskanerin von der Heiligen Familie einüben.
Das Noviziat dauert zwei Jahre
DSC 7671--fa
Sr. Agnes im Kreise ihrer Familie, die an der Einkleidung teilnahmen

Silvester mal anders...2014

Zum Thema: „Rückblick   -   Ausblick“ interessierte sich eine Gruppe, die sich vom 29. Dezember 14 bis zum 01. Januar 15 gemeinsam mit Gott und untereinander auf den Weg ins neue Jahr machte.

Sie nützten die Zeit für Besinnung, Erholung, Feiern und für Gebet – allein und mit der Schwestergemeinschaft.

Siulve-kl

„ Für das Vergangene - DANK  --  Für das Kommende - JA „



 

Einkleidungsfeier - Sr. Chiara

Christina Vögerl - jetzt Schwester Chiara

 Festtag für die Mallersdorfer Schwestern

 Das immer wieder erfreuliche Ereignis der Feier einer Einkleidung konnten wir  Mallersdorfer Schwestern am Vortag unseres Patroziniumsfestes feiern. Zum Festtag der Heiligen Familie, wurde der bisherigen Postulantin Christina Vögerl das Ordenskleid überreicht. Damit wurde sie feierlich in das Noviziat aufgenommen. Von nun an trägt sie den Ordensnamen Sr. Chiara. Die heilige Klara ist für die 20jährige in Zukunft ihre besondere Namenspatronin.

Nach einem halben Jahr intensiver Zeit der Prüfung, der Vorbereitung auf das Ordensleben, fand nun die Einkleidung statt. Als festlicher Tag wurde dafür der Vorabend des Patroziniums gewählt. Superior Dr. Wilhelm Gegenfurtner sprach mit sehr persönlichen Worten über die Berufung zur Ordensfrau. „Die Freude des Evangeliums erfüllt das Herz und das gesamte Leben derer, die Jesus begegnen",  und  "Wer etwas wagt, den enttäuscht der Herr nicht und wenn jemand einen kleinen Schritt auf Jesus zu macht, entdeckt er, dass dieser bereits mit offenen Armen auf sein Kommen wartet", zitierte Hr. Superior bedeutende Sätze aus dem neuen Apostolischen Schreiben von Papst Franziskus.


P1010946xx

 Die Postulantin Christina wurde von ihren Eltern in die Mutterhauskirche begleitet

P1010957xx
Generaloberin M. Jakobe Schmid überreichte der Postulantin das geweihte Kleid samt Gürtel und Brosche, sowie den Rosenkranz und den weißen Schleier.

P1010960xx
Nach dem Umkleiden in der Sakristei kam die Novizin wieder in die Kirche. Es wurden ihr dann die Ordensregel mit den Satzungen und das Buch mit dem Stundengebet der Kirche übergeben.


P1010973xx
Schwester Chiara mit ihrer Familie

P1010975xx
Die Schwestern der Ausbildungsgemeinschaft


P1010978xx

 Die Ordensleitung mit Schwester Chiara

 Es schließt sich nun die zweijährige Probezeit, das Noviziat, im Mutterhaus an, um die Lebensweise der Schwesterngemeinschaft verstehen zu lernen und sie einzuüben.