Helfen in großer Not

Die Arbeit der Mallersdorfer Schwestern in Rumänien

In Rumänien eröffneten die Mallersdorfer Schwestern bereits 1864, zwei Jahre nach dem Tod ihres Ordensgründers, ihre erste Niederlassung. Es entstand eine lebendige Ordensprovinz. Während des Kommunismus versuchten die Schwestern trotz schwierigster Umstände, weiterhin im Sinne Nardinis zu arbeiten. Heute betreut der Orden in Rumänien Kinder sowie arme und alte Menschen.

weiterlesen