Mallersdorfer Schwestern - Kloster Mallersdorf

Am 16. Januar 2019, wurde Sr. M. Sola Schaumann, die in unserem Konvent in Nkandla/Südafrika lebt, 99 Jahre alt und ist damit in ihrem 100. Lebensjahr. Bischof Xolelo Thaddeus Kumalo von Eshowe ist schon am Vorabend angereist und hat bereits morgens um 6:00 Uhr zusammen mit Pater Raphael Chonde OSB, dem Pfarrer von Nkandla, im Konvent einen Dankgottesdienst zu diesem Anlass gefeiert. In seiner Predigt hob er hervor, dass Sr. Sola noch lächeln, denken und argumentieren kann. Sie, die von ihren Mitmenschen liebevoll „Magogo“, Oma, genannt wird, sei eine Bereicherung für die Gemeinschaft, sowie auch für andere.

Geburtstag_1

Segnung durch  Bischof Xolelo Thaddeus Kumalo

Der Bischof bekundete seine Wertschätzung gegenüber Sr. Sola, ihrem Leben, ihrer Berufung, ihrem Einsatz und ihrem unermüdlichen Schaffen zum Wohle der Bevölkerung von Nkandla. Sr. Sola gehört zu den Pionierinnen, die im Januar 1955 als erste Mallersdorfer Schwestern nach Südafrika kamen. Nachdem Sr. Sola ihre eigene Fürbitte zum Dank für ihr Leben und für alle erhaltenen Gnaden gesprochen hatte, bat der Bischof sie, ihren Dank im gemeinsamen Singen des Magnifikat zum Ausdruck zu bringen.Sr. Sola feierte ihren Geburtstag im Konvent zusammen mit Sr. M. Michaelis Schaumann, ihrer jüngsten Schwester, die zum gleichen Konvent gehört und freute sich über den Besuch von Sophie Wagner, ihrer Großnichte, die zur Feier eigens aus Deutschland angereist ist. (Sr. M. Melinda Seiler)

Geburtstag_3

Sr. M. Sola zusammen mit ihrer Schwester M. Michaelis, ihrer Großnichte und Bischof Xolelo Thaddeus Kumalo

Copyright © 2017 Kloster Mallersdorf - Mallersdorfer Schwestern. Alle Rechte vorbehalten.