Mallersdorfer Schwestern - Kloster Mallersdorf

Aktuelles

Schweiklberger Familien-Ferien-Freizeit der KEG Niederbayern im Kloster Mallersdorf
vom 26.7. – 29.7.2019

Seit 35 Jahren treffen sich Familien zur „Schweiklberger-Familien-Ferien-Freizeit“ der KEG Niederbayern. Heuer nun ging diese Tradition zu Ende.
Sie wurde im Sommer 1984 erstmals unter der Leitung von Abt Christian Schütz und Rektor Horst Dieter Geyer im Beda-Haus Schweiklberg veranstaltet. Seitdem kamen die Familien regelmäßig zu einer Advents-, Palmsonntag- und Sommerfreizeit zusammen. Über die Jahre entstand unter den teilnehmenden Familien eine gute Vernetzung, die über die reine Veranstaltungszeit hinaus andauerte. Als die Treffen im Beda-Haus Schweiklberg nicht mehr möglich waren, übersiedelten die Familien nach 30 Jahren, erstmals im Advent 2014, unter der Leitung von Diakon Bernhard Winter zu diesen Treffen ins Kloster Mallersdorf. Dankbar für diese neue Unterkunft kamen sie immer gerne nach Mallersdorf. Die „Verlängerte-Sommer-Familien-Freizeit“ sollte das letzte Treffen sein. Bei einer gemeinsamen Vesper mit den Schwestern wurde diese Entscheidung den Schwestern mitgeteilt, verbunden mit einem musikalischen Dank und einem herzlichen Vergelt’s Gott für die jahrelang gewährte Gastfreundschaft.
Wir wünschen allen für ihren Lebensweg Gottes Schutz und Segen.

Familienwochenenden
Teilnehmer der Familien-Freizeit

Es ist nicht allzu häufig, dass Mitarbeiter während eines ganzen Berufslebens ihrem Arbeitgeber die Treue halten. Die Generalleitung des Klosters Mallersdorf jedoch konnte vor kurzem wieder einen Mitarbeiter für 50 Jahre Betriebszugehörigkeit ehren und seinen treuen Einsatz würdigen.
Herr Klaus Viertl trat nach der Schulentlassung im August 1969 in den Dienst des Klosters als landwirtschaftlicher Arbeiter. Seine Leidenschaft galt während seines ganzen Berufslebens der Landwirtschaft. In der Betreuung der Tiere und der Bestellung der Äcker fand er seine Berufung! Überaus gewissenhaft, zuverlässig, umsichtig und mit großem Fleiß und Einsatz tat er seinen Dienst. Ein sauberer, ordentlich aufgeräumter Hof war und ist ihm ein Herzensanliegen. In seiner Bescheidenheit und ruhigen Art ist er ein von allen geschätzter und anerkannter Mitarbeiter.
Die Generalleitung dankte Herrn Klaus Viertl für seinen unermüdlichen, treuen Einsatz und überreichte als Zeichen des Dankes, der Würdigung und Anerkennung seiner Arbeit einen Geschenkkorb.

Ehrung

Der neue Blickpunkt ...

Die Zeitschrift informiert Sie: 

 

ib 2 19 t h

  

    - Über ein Schwerpunktthema   
    - Verschiedene Ereignisse in 
      der Ordensgemeinschaft
    - Einzelne Niederlassungen
    - Die Arbeit der Schwestern in
      Südafrika und Rumänien

 

 

 

 

 

 aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen

 

Generated with MOOJ Proforms Version 1.5

Gerne senden wir Ihnen unsere Ordenszeitschrift kostenlos zu. Füllen Sie einfach nachstehendes Formular aus!

*Diese Felder werden mindestens benötigt um Ihre Angaben verarbeiten zu können.
Anrede *
Vorname *
Nachname *
Straße *
Postleitzahl *
Ort *
Land *
E-Mail *
Hier können Sie eine Nachricht einfügen
Hiermit bestätige ich, dass ich die Datenschutz-Richtlinien zur Kenntnis genommen habe.
Bitte anklicken *

 

Die Sicherheitsabfrage dient dazu, dass sogenannte "Spam-Bots" nicht automatisch das Kontaktformular ausfüllen und auf diese Weise unerwünschten Datenmüll verbreiten. Bitte tragen Sie einfach die angezeigten Zahlen ein und klicken Sie anschließend auf "Senden".

Proforms
Reload

Unterkategorien

Copyright © 2017 Kloster Mallersdorf - Mallersdorfer Schwestern. Alle Rechte vorbehalten.