Mallersdorfer Schwestern - Kloster Mallersdorf

Aktuelles

DSC 0012
  Im Kloster Mallersdorf feierten 18 Schwestern ihr Gedenken an die 
  Erstprofess vor 60 und 40 Jahren mit einem feierlichen Gottesdienst.

DSC 0030
Hr. Superior Dachauer begrüßte und beglückwünschte die Jubilarinnen.

DSC 0047
      Ministranten begleiteten den Festzug in die Mutterhauskirche.

DSC 0060
     Unter kräftigem Orgelspiel zog er in die vollbesetzte Kirche ein.

DSC 0066
           Dort warteten schon die Gäste und die Mitschwestern.

DSC 0082
           In den ersten Bänken nahmen die Jubilarinnen Platz.

DSC 0022                                    Der Altarraum war herrlich geschmückt.      

DSC 0074

Den Festgottesdienst feierte Hochwürdigster Hr. Weihbischof Pappenberger mit den Konzelebranten: H.H. Bischof em. Bucher aus Schönhofen,
H. Geistl. Rat Winkelmann aus Kirchendemenreuth, H. Pfr Schottenhammel aus Regenstauf, Frater OMI Bonga Majola aus Frankreich, H. Pfr. Früchtl aus Floss, H. Pfr. Brunner aus Obertraubling, Präses P. Heinrich Grumann aus Altötting, H. Prälat Dr. Gegenfurtner aus Bad Wörishofen, P. Abraham und
P. Hübner aus Hofstetten, H. Pfr. Schredl aus Ingolstadt, H. Kapl. Stark aus Deggendorf, H. Kapl.Scherr aus Roding, H. Kapl. Meier aus Eggenfelden,
P. Michael aus Mallersdorf.

DSC 0084



Festprediger war ebenfalls
H. H. Weihbischof Pappenberger.
















DSC 0085
        Anschließend erneuerten die Jubelschwestern ihre Gelübde.

DSC 0094DSC 0097









  Schw. M. Jakobe und Schw. M. Ellen trugen Fürbitten vor, Schw. M. Agape 
  und Schw. M. Magna brachten die Hostien und den Wein.




DSC 0100

           Inzwischen scharten sich alle Priester um den Altar
   um gemeinsam mit der Festgemeinde die Hl. Messe fortzusetzen.




DSC 0103

Schw. M. Jakobe und Schw. M. Melanie reichten den Friedensgruß weiter.

DSC 0087

    Die Glückwünsche an alle Jubilarinnen sprach Schw. M. Melanie.



DSC 0118




Mit „Großer Gott, wir loben dich“ beendete die Festgemeinde
den Dankgottesdienst.

Er wurde musikalisch gestaltet 
mit der  "Messa alla settecento"
von Wolfram Menschick
durch den Schwesternchor
unter der Leitung von Schw. M. Petra.









Zum Abschluß stellten sich die Jubilarinnen und die mitfeiernden Bischöfe
und Priester zu einem gemeinsamen Gruppenbild auf.

DSC 0125
DSC 0395    DSC 0414

Am Samstag, den 09. Juni 2018, feierten zwei Schwestern 65 Jahre Profeß und 15 Schwestern 50 Jahre Profeß.



DSC 0427


Um 9:30 Uhr versammelten sich Angehörige und Mitschwestern in der Mutterhauskirche, um mit den Jubilarinnen in einem festlichen Gottesdienst den Tag zu beginnen.



DSC 0433


DSC 0440

Hauptzelebrant und Prediger war Hochwürdigster Herr Kardinal Gerhard Ludwig Müller aus Rom.

Als Konzelebranten wirkten mit Hr. Superior Dachauer, Hr. Direktor Lesinski vom Haus Werdenfels, Monsignore Siedziewski aus Rom, Hr. Pfarrer i. R. Schächtl aus Högling, Pater Altmann aus Bad Wörishofen, Hr. Pfarrer i. R. Gruber aus Tirschenreuth und Pater Michael, Pfarrer in Mallersdorf.



DSC 0512

Die Jubiläumsschwestern schmückten den Altar mit einem Nardiniwort, einer selbst gestalteten Kerze und Gestecken mit gelben Rosen.

  DSC 0444       DSC 0462

Sie trugen die Lesung und die Fürbitten vor, und brachten Hostien und Wein zum Altar.

DSC 0473

Als Besonderheit des Gottesdienstes durften die Jubelschwestern die Heilige Kommunion unter beiden Gestalten des Leibes und Blutes Christi empfangen.




DSC 0479


DSC 0483

Am Ende gratulierte Generaloberin Schw. M. Jakobe Schmid den Jubilarinnen und der Hr. Kardinal spendete allen den Segen.

Musikalisch gestaltet wurde die Feier vom Schwesternchor unter der Leitung von Schw. M. Petra Deinhofer mit der "Kleinen Festmesse" von Bonifaz Stöckl.

DSC 0485

Nun zogen alle Jubilarinnen mit ihren Gästen zum gemeinsamen Festmahl.

Wir Mallersdorfer Schwestern auf dem Katholikentag in Münster 


BILD0974
Am Morgen des 9. Mai 2018 haben sich acht Mallersdorfer Schwestern mit dem Kleinbus auf den Weg nach Münster gemacht. Nach einer 8 ½-stündigen Fahrt kamen sie glücklich im Übernachtungsquartier an, der etwa 30 km von Münster entfernten Benediktinerabtei Gerleve. Leider war es für die Eröffnungsfeier auf dem Domplatz von Münster zu spät. Der Begegnungsabend in der Innenstadt war jedoch bereits ein schönes Erlebnis.

Copyright © 2017 Kloster Mallersdorf - Mallersdorfer Schwestern. Alle Rechte vorbehalten.