Mallersdorfer Schwestern - Kloster Mallersdorf

Aktuelles

Wir laden Sie herzlich ein!

Beten Sie mit uns in der Corona-Krise!

 

„Wenn die Not am größten ist,
wird euch der Herr am nächsten sein.“
(P.-J. Nardini)

Wir Schwestern beten morgens um 07:00 Uhr bei der Laudes und abends um 17:30 Uhr bei der Vesper ganz bewusst im Anliegen der Virus-Pandemie.

Sie, die Besucher unserer Homepage, laden wir herzlich ein:
Verbinden Sie sich um diese Zeit im Geiste mit uns! Beten Sie mit uns verbunden täglich morgens und abends ein Vaterunser um Gottes Schutz und Beistand in dieser Not!
Denn:

„Wenn die Not am größten ist,
wird uns der Herr am nächsten sein.“

Am 02. Februar 2020, dem Fest der Darstellung des Herrn, auch als Mariä Lichtmess bekannt, haben wir in Nkandla/Südafrika während der Vesper vier Kandidatinnen ins Postulat unserer Ordensgemeinschaft aufgenommen. Wir freuen uns über Hlengiwe Jele, Sandisiwe Gumede, Phindile Lubisi und Khensani Lamula, die am Tag des geweihten Lebens das Postulat, eine Zeit der intensiven Vorbereitung auf das Leben in der Gemeinschaft der Nardini Sisters, angefangen haben.
Die Postulantinnen erhielten den Postulantinnenschleier und ein San Damiano Kreuz. Durch das San Damiano Kreuz hat Christus zum Hl. Franziskus und auch zur Hl. Klara von Assisi gesprochen. Es ist ein Symbol für unser von Umkehr und von der Hinwendung zu Gott geprägtes Leben.

Postulantinnen_2
während der Aufnahmefeier

Postulantinnen_3
die vier Postulantinnen mit Sr. M. Sola

 

Ein großer Tag war der 18. Januar 2020 für die Nardinisisters in Südafrika als Sr. M. Sola, die am 16. Januar 2020 100 Jahre alt wurde, ihren besonderen Geburtstag feierte. Aus nah und fern kamen die Gäste nach Nkandla, um in einem feierlichen Dankgottesdienst Gott die Ehre zu geben und in der anschließenden Feier Sr. M. Sola zu beglückwünschen und ihr Lebenswerk zu würdigen.
Sr. M. Sola, die von allen liebevoll „Magogo“ genannt wird, kam 1955 von Deutschland nach Südafrika und hat seit nunmehr 65 Jahren in aufopfernder Weise ihren Dienst an den Armen und Kranken versehen.
In allen Grußworten und Gratulationen zu ihrem hohen Festtag wurde ihre außerordentliche Lebensleistung hervorgehoben. Sr. M. Sola sah zu jeder Zeit die Not der Menschen und hatte in ihrer pragmatischen Art immer eine passende Antwort. So unterrichtete sie z.B. schwangere Frauen in der rechten Pflege, Versorgung und Ernährung der Babys, was vielen das Leben rettete. Oder sie lehrte Frauen Grundfertigkeiten im Gartenbau, der Hühnerzucht oder des Nähens und befähigte sie damit, dass sie ihre Familien selbstständig ernähren und ihren Lebensstandard verbessern konnten.

Geburtstag
Gratulation durch Tanz
Geburtstagganz besondere Gratulanten
GeburtstagDie erste und langjährige Mitarbeiterin -selbst 101 Jahre alt - gratuliert Geburtstag
Der Bürgermeister von Nkandla, Mr. Thamsanqa Ntuli,gratuliert

 

Unterkategorien

Copyright © 2017 Kloster Mallersdorf - Mallersdorfer Schwestern. Alle Rechte vorbehalten.